Mitglieder

Das ZAZH vernetzt Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, die an der Universität Zürich und ihren Partnerinstitutionen im In- und Ausland zur Antike forschen.

An der UZH tätige Professorinnen, Professoren, Privatdozierende sowie promovierte wissenschaftliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bilden das Netzwerk der ordentlichen Mitglieder des ZAZH. Forschungsfelder gliedern sich in den Kernbereich der griechisch-römischen Antike, zeitlich und geographisch assoziierte Bereiche, sowie weitere mit der Antike verbundene Bereiche.

Forschende ausserhalb der UZH sowie Medien- und Kulturschaffende können als assoziierte Mitglieder in das ZAZH aufgenommen werden. Eine Antragstellung erfolgt direkt an den ZAZH-Leitungsausschuss und wird per Entschluss von der Vollversammlung verabschiedet.

Doktorierende der UZH können einen Antrag auf eine Juniormitgliedschaft stellen. Sie können an ZAZH-Aktivitäten und Kooperationen teilnehmen, sind jedoch weder stimm- noch wahlberechtigt. Auch hier erfolgt die Antragstellung direkt an den ZAZH-Leitungsausschuss.