ZAZH-Ringvorlesung „Europäisches Antike – Antikes Europa?“ (2022)

Podiumsdiskussion „Sich sammeln? Identitätskonstruktionen im Museum“ (22. Februar 2022)

Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Hermann Parzinger (Präsident der Stiftung Preussischer Kulturbesitz) im Gespräch mit Denise Tonella (Direktorin des Schweizerischen Nationalmuseums) und Prof. Dr. Andreas Victor Walser (UZH, Historisches Seminar). Begrüssung durch die Dekanin der Philosophischen Fakultät Prof. Dr. Katharina Michaelowa.

„Paulus, Luther und das 'Introspektive Gewissen des Westens'. Zur theologischen und kulturellen Wirkung des jüdischen Heidenapostels“ (1. März 2022)

Vortrag von Prof. Dr. Jörg Frey (UZH, Theologisches Seminar)

(© ZAZH / Bohdan Stehlik)

„Altgriechische Philosophie in arabischer Übersetzung" (8. März 2022)

Vortrag von Prof. Dr. Peter Adamson (Spätantike und arabische Philosophie, LMU München).

(© ZAZH / Bohdan Stehlik)

„Ein europäisches Menschenbild? Beobachtungen zur platonischen Anthropologie“ (15. März 2022)

Vortrag von Prof. Dr. Christoph Riedweg (Seminar für Griechische und Lateinische Philologie, Universität Zürich).

(© ZAZH / Bohdan Stehlik)

„Der lange Schatten des römischen Abstammungsrechts — zur Begründung des Kindschaftsverhältnisses zwischen Tradition und medizinischem Fortschritt“ (22. März 2022)

Vortrag von Prof. Dr. Ulrike Babusiaux (Rechtswissenschaftliche Fakultät, Universität Zürich).

(© ZAZH / Bohdan Stehlik)

„Venus, Cupido und die christliche Liebe: mittelalterliche Ansichten“ (29. März 2022)

Vortrag von Prof. Dr. Carmen Cardelle (Seminar für Griechische und Lateinische Philologie, Universität Zürich).

(© ZAZH / Bohdan Stehlik)

„Die Griechen von O-Tahiti. Koloniale Projektionen im europäischen Klassizismus des 18. Jahrhunderts“ (5. April 2022)

Vortrag von Prof. Dr. Sabine Schneider (Deutsches Seminar, Universität Zürich).

(© ZAZH / Bohdan Stehlik)

„Gerechtigkeit ohne Rechte? Zu den antiken Ursprüngen der Grund- und Menschenrechte“ (12. April 2022)

Vortrag von Prof. Dr. Benjamin Straumann (Historisches Seminar, Universität Zürich).

(© ZAZH / Bohdan Stehlik)

„Pelasgisch, dorisch, barbarisch oder modern? Die Antike auf der Opernbühne um 1900“ (26. April 2022)

Vortrag von Prof. Dr. Inga Mai Groote (Musikwissenschaftliches Seminar, Universität Zürich).

(© ZAZH / Bohdan Stehlik)

„Michel Foucaults Antike und das Ödipus-Problem“ (3. Mai 2022)

Vortrag von Prof. Dr. Philipp Sarasin (Historisches Seminar, Universität Zürich).

(© ZAZH / Bohdan Stehlik)

„Japanische Antike? —Kulturelles Selbstbewusstsein und kulturelle Selbstdarstellung im Japan des 20. Jahrhunderts“ (10. Mai 2022)

Vortrag von Prof. Dr. Raji Steineck (Asien-Orient-Institut, Universität Zürich).

(© ZAZH / Bohdan Stehlik)

„Konflikt und Kontinuität: Joseph Beuys und die europäische Integration“ (17. Mai 2022)

Vortrag von Prof. Dr. Philip Ursprung (Institut für Geschichte und Theorie der Architektur, ETH).

(© ZAZH / Bohdan Stehlik)