Gastprofessur (Junior)

Dr. Merle Eisenberg, Postdoctoral Fellow am National Socio-Environmental Synthesis Center (SESYNC), University of Maryland, bekleidet im Herbstsemester 2021 die zweite ZAZH-Gastprofessur (Junior).

 

 

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

A. Schriefl

Dr. Anna Schriefl, Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Research Training Group 'Philosophy, Sciene and the Sciences' an der Humboldt Universität zu Berlin, hat im Herbstsemester 2020 die erste ZAZH-Gastprofessur (Junior) bekleidet.

Lehrveranstaltung:

Sophisten, Tyrannen und Demokraten bei Platon (Seminar Altertumswissenschaften)

 

Öffentliche Veranstaltungen im Rahmen der ZAZH-Gastprofessur (Junior):

– ZAZH-Lecture "Sprengkraft für den politischen Zusammenhalt – Platon und Aristoteles über Probleme der Reichtumsverteilung" (23. September 2020, 18.15 Uhr, KOH-B-10).
Video
Audio
Fotogalerie

– Vortrag „Der Begriff der Materie bei Aristoteles“ im Rahmen des Forschungskolloquium des Seminars für Griechische und Lateinische Philologie (26. Oktober 2020, 12:15 Uhr, KO2-F-150).

– ZAZH-Podium mit Dr. h. c. mult. Roger de Weck über „Demokraten, Populisten und Tyrannen – zwischen Antike und Aufklärung“ (9. November 2020, 18.15 Uhr, findet online statt).
Video
Audio
Fotogalerie

 

Mitwirkung:

ZAZH-Ferienkurs Griechisch (13.-16. Oktober 2020)

HSGYM - Hochschultag der Mittelschulen: Vortrag „Sophisten, Tyrannen und Demokraten bei Platon“ (28. Januar 2021)

 

Arbeitsgebiete:

Antike Philosophie: Platon, Aristoteles, Stoiker, Aristoteles-Kommentare
Geschichte der Philosophie, Zeitgenössische Metaphysik und Moralphilosophie
Aktuelles Forschungsprojekt: Aristotle’s concept of matter (Habilitation)

 

Zur Person:

Seit 2010 Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Institut für Philosophie, Bonn (am Lehrstuhl für Praktische Philosophie und Philosophie der Antike, Prof. Dr. Christoph Horn)

2017-2020 Feodor-Lynen-Research Fellow, New School for Social Research, NYC

2016 Visiting Scholar, University of Oxford

Winter 2015/16: Visiting Researcher, Research Training Group ‘Philosophy, Science and the Sciences’, Humboldt University, Berlin

1999-2004 Studium der Philosophie an der HfPh in München (MA 2004); Studium der Gräzistik an der LMU

 

Veröffentlichungen (Auswahl):

Bücher
Stoische Philosophie. Eine Einführung. Reclam – Ditzingen 2019.
Platons Kritik an Geld und Reichtum. De Gruyter – Berlin 2013.

Artikel
“Armut in der griechisch-römischen Antike”. In: Clemens Sedmak, Gottfried Schweiger (edd.), Handbuch Philosophie und Armut. Stuttgart [erscheint 2020].

“Sind die Erwerbstätigen in Platons Politeia tugendhaft?” In: Sabine Föllinger, Evelyn Korn (edd.), Von besten und zweitbesten Regeln: Platonische und aktuelle Perspektiven auf individuelles und staatliches Wohlergehen. Wiesbaden 2019, 213-227.

“Plato on the Incompatibility of Wealth and Justice. The Property Arrangements in the Republic”. History of Political Thought 39, 2018, 193-215.

“Die Wirtschaftsordnung und die richtige Einstellung zu Besitz und Reichtum”. In: C. Horn (ed.): Platon - Nomoi. Klassiker Auslegen. Berlin 2013, 105-122.

“Interpenetration. Zum Verhältnis von Mensch und sozialem System”. In: D. Horster (ed.): Luhmann - Soziale Systeme. Klassiker Auslegen. Berlin 2013, 73-87.

 

S. auch https://ancient-philosophy.hu-berlin.de/en/ancient-philosophy/people/faculty/people/anna-schriefl