Ringvorlesung Europäische Antike FS 22

Podiumsdiskussion mit Hermann Parzinger (Stiftung Preussischer Kulturbesitz), Denise Tonella (Schweizerisches Nationalmuseum) und Victor Walser (ZAZH)

Zur Eröffnung der vierten  interdisziplinären Ringvorlesung  Europäische Antike – Antikes Europa? Variationen der Bezugnahme auf die Antike in der Entwicklung europäischer Identitäten diskutierten am 22. Februar 2022 Hermann Parzinger, Denise Tonella und Victor Walser über die Rolle 'nationaler' Museen in multikulturellen Gesellschaften.

 

Podiumsdiskussion Sich sammeln

Victor Walser

Katharina Michaelowa

Denise TonellaDenise TonellaHermann Parzinger

Alle drei PodiumsteilnehmendenAnsicht der Aula mit Publikum und PodiumHermann Parzinger

Die drei Podiumsteilnehmenden

1. März, Vortrag Prof. Dr. Jörg Frey (UZH, Theologisches Seminar)

Am 1. März 2022 sprach Prof. Dr. Jörg Frey zu „Paulus, Luther und das 'Introspektive Gewissen des Westens'. Zur theologischen und kulturellen Wirkung des jüdischen Heidenapostels“.

Fotos © ZAZH / Bohdan Stehlik.

Jörg Frey und Sabine Schneider

Sabine SchneiderJörg FreyJörg FreyJörg FreyJörg FreyJörg FreyJörg FreyDiskussionDiskussionDiskussion

8. März, Vortrag Prof. Dr. Peter Adamson (Spätantike und arabische Philosophie, LMU München)

Prof. Dr. Peter Adamson sprach zu „Altgriechische Philosophie in arabischer Übersetzung“.

Fotos © ZAZH / Bohdan Stehlik.

 

Vortrag Peter Adamson

Ulrich Rudolph

Vortrag Peter Adamson

Vortrag Peter Adamson

Vortrag Peter AdamsonVortrag Peter AdamsonVortrag Peter Adamson

Vortrag Peter AdamsonVortrag Peter Adamson

Vortrag Peter Adamson

Vortrag Peter Adamson

15. März, Vortrag Prof. Dr. Christoph Riedweg (Seminar für Griechische und Lateinische Philologie, Universität Zürich)

Prof. Dr. Christoph Riedweg sprach zu „Ein europäisches Menschenbild? Beobachtungen zur platonischen Anthropologie“.

 Fotos © ZAZH / Bohdan Stehlik.

 

Vortrag Riedweg
Einführung Raji Steineck

Christoph RiedwegChristoph Riedweg

Christoph Riedweg

Christoph Riedweg

Christoph Riedweg

Christoph Riedweg

Christoph Riedweg

Raji Steineck

Christoph RiedwegChristoph Riedweg

22. März 2022, Vortrag Prof. Dr. Ulrike Babusiaux (Rechtswissenschaftliche Fakultät, Universität Zürich)

 Prof. Dr. Ulrike Babusiaux sprach zu „Der lange Schatten des römischen Abstammungsrechts — zur Begründung des Kindschaftsverhältnisses zwischen Tradition und medizinischem Fortschritt“.

Fotos © ZAZH / Bohdan Stehlik.

 

Vortrag Babusiaux

Benjamin Straumann

Benjamin Straumann

Ulrike BabusiauxUlrike Babusiaux

Ulrike Babusiaux

Ulrike BabusiauxUlrike Babusiaux

Ulrike BabusiauxUlrike Babusiaux

Ulrike BabusiauxUlrike Babusiaux und Benjamin Straumann

 

29. März 2022, Vortrag Prof. Dr. Carmen Cardelle (Seminar für Griechische und Lateinische Philologie, Universität Zürich)

 Prof. Dr. Carmen Cardelle sprach zu „Venus, Cupido und die christliche Liebe: mittelalterliche Ansichten“.

Fotos © ZAZH / Bohdan Stehlik.

 

Vortrag Carmen Cardelle

Ulrike Babusiaux

Carmen Cardelle

Carmen Cardelle

Carmen CardelleCarmen Cardelle FragerundeFragerundeFragerunde

Fragerunde

5. April 2022, Vortrag Prof. Dr. Sabine Schneider (Deutsches Seminar, Universität Zürich)

 Prof. Dr. Sabine Schneider sprach zu „Die Griechen von O-Tahiti. Koloniale Projektionen im europäischen Klassizismus des 18. Jahrhunderts“.

Fotos © ZAZH / Bohdan Stehlik.

 

Vortrag Schneider

Carmen Cardelle

Sabine Schneider

Sabine Schneider

Sabine Schneider

Sabine SchneiderSabine SchneiderSabine SchneiderSabine SchneiderSabine Schneider

Sabine Schneider

Sabine Schneider

Fragerunde

12. April 2022, Vortrag Prof. Dr. Benjamin Straumann (Historisches Seminar, Universität Zürich)

Prof. Dr. Benjamin Straumann sprach zu „Gerechtigkeit ohne Rechte? Zu den antiken Ursprüngen der Grund- und Menschenrechte“.

Fotos © ZAZH / Bohdan Stehlik.

 

Vortrag Straumann

 

José Luis Alonso

Benjamin Straumann

Benjamin Straumann

Benjamin Straumann

Benjamin Straumann

Benjamin StraumannBenjamin Straumann

 

Benjamin Straumann

Benjamin Straumann

Benjamin StraumannBenjamin Straumann

Benjamin Straumann

 

26. April 2022, Vortrag Prof. Dr. Inga Mai Groote (Musikwissenschaftliches Seminar, Universität Zürich)

Prof. Dr. Inga Mai Groote sprach zu „Pelasgisch, dorisch, barbarisch oder modern? Die Antike auf der Opernbühne um 1900“.

 

Fotos © ZAZH / Bohdan Stehlik.

 

Vortrag Inga Mai Groote

Christoph RiedwegInga Mai Groote

Inga Mai Groote

Inga Mai Groote

Inga Mai Groote

Inga Mai GrooteInga Mai Groote

Inga Mai Groote

Inga Mai Groote

3. Mai 2022, Vortrag Prof. Dr. Philipp Sarasin (Historisches Seminar, Universität Zürich)

Prof. Dr. Philipp Sarasin sprach zu „Michel Foucaults Antike und das Ödipus-Problem“.

Fotos © ZAZH / Bohdan Stehlik.

 

Philipp Sarasin und Philip Ursprung

Philipp Sarasin und Philip UrsprungPhilip Ursprung bei der VorstellungPhilipp Sarasin Philipp Sarasin Philipp Sarasin Philipp Sarasin und Philipp Ursprung bei der FragerundePhilipp Sarasin und Philipp Ursprung bei der FragerundePhilipp SarasinPhilip UrsprungPhilipp Sarasin 

10. Mai 2022, Vortrag Prof. Dr. Raji Steineck (Asien-Orient-Institut, Universität Zürich)

Prof. Dr. Raji Steineck sprach zu „Japanische Antike? —Kulturelles Selbstbewusstsein und kulturelle Selbstdarstellung im Japan des 20. Jahrhunderts“.

Fotos © ZAZH / Bohdan Stehlik.

 

Vortrag Raji Steineck

Philipp Sarasin

Raji Steineck

Raji Steineck

Raji Steineck

Raji Steineck

Raji Steineck

Raji Steineck

Raji SteineckVortrag Raji SteineckRaji Steineck

 

17. Mai, Vortrag Prof. Dr. Philip Ursprung (Institut für Geschichte und Theorie der Architektur, ETH)


Prof. Dr. Philip Ursprung sprach zu „Konflikt und Kontinuität: Joseph Beuys und die europäische Integration“.

Fotos © ZAZH / Bohdan Stehlik.

 

Vortrag Philip Ursprung
Victor Walser bei der Einführung
Philip Ursprung

Philip UrsprungPhilip Ursprung

Philip Ursprung

Philip UrsprungPhilip Ursprung

Philip UrsprungPhilip Ursprung

FragerundeFragerunde

Philip Ursprung