Archiv-Neuigkeiten

ZAZH-Ferienkurs Latein für Sekundarschüler*innen - auf Mai 2021 verschoben

Ferienkurs

Der Ferienkurs Latein für Sekundarschüler*innen "Zeitreise in die römische Vergangenheit: Die spinnen die Römer, oder Wie man in Sandalen ein Weltreich erobert" findet vom 3. Mai bis 6. Mai 2021 statt.

 Anmeldetermin: 28. Februar 2021



ZAZH-Jahresbericht 2019

Jahresbericht 2019

Verfügbar: der erste Jahresbericht des ZAZH (eine gedruckte Version kann im Seminar für Griechische und Lateinische Philologie oder auch über geschaeftsfuehrung@zazh.uzh.ch bezogen werden).



Zwei Vorträge von Prof. Dr. Christoph Harbsmeier

Vorträge Harbsmeier

Hinweis auf zwei Vorträge unserer Partnerinstitution, das Münchner Zentrum für Antike Welten der LMU München: Prof. Dr. Christoph Harbsmeier spricht am 2. Dezember 2020 um 18:00 Uhr über „Klassik als Hort einer zeitlos nachdenklichen Rückbesinnlichkeit: eine vergleichende Vogelperspektive“ und am 20. Januar 2021 über „Sind manche der klassischen Sprachen besser als andere? Are Some Ancient Languages Better than Others?“. Mehr Informationen und Link zur online-Teilnahme unter https://www.mzaw.uni-muenchen.de



Offene Stellen

Im ERC-Forschungsprojekt "The Just City: The Ciceronian Conception of Justice and Its Reception in the Western Tradition (JustCity)", das PD Dr. Benjamin Straumann am Historischen Seminar leitet, gibt es drei offene Stellen für Postdoc/Doktorierenden.



Tyrannei und Philosophie

A.Schriefl

Beitrag "Tyrannei und Philosophie" über das ZAZH, die neue ZAZH-Gastprofessorin Anna Schriefl und die ZAZH-Lecture vom 23. September (UZH News: David Werner, 22.09.2020).



ZAZH-Gastprofessur (Junior)

A.Schriefl

Im Rahmen der ersten ZAZH-Gastprofessur (Junior) hält Frau Dr. Anna Schriefl (Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn) im HS 2020 ein Seminar über "Sophisten, Tyrannen und Demokraten bei Platon".

 

 

 


 

Kolloquium Antike und Christentum

Hermes Trismegistos

In seinem Beitrag  "Spannende Denkwelten interdisziplinär erschlossen" (11. September 2020) in der Zeitschrft etue.ch der Zürcher HistorikerInnen spricht Michael D. Schmid über das Kolloquium Antike und Christentum an der UZH.



ZAZH-Ferienkurs Latein „Von Cicero zu Caesar – Rom stolpert in die Alleinherrschaft“

Latein II

Der ZAZH-Ferienkurs Latein II „Von Cicero zu Caesar – Rom stolpert in die Alleinherrschaft“ (PDF, 533 KB) findet vom 12.–15. Oktober statt. Er richtet sich hauptsächlich an Gymnasiastinnen und Gymnasiasten der 2.-3. und 4. Klasse der Kurzgymnasien, die bisher noch nicht mit Latein in Berührung gekommen sind.

Anmeldefrist ist der 15. September 2020.



UZH Magazin: "Gemeinsam verborgene Schätze heben"

UZH Magazin Rühli

Artikel von Marita Fuchs "Gemeinsam verborgene Schätze heben" im UZH Magazin. Über die Forschung von Prof. Dr. Frank Rühli (UZH, Institut für Evolutionäre Medizin) in Ägypten.

 



ZAZH-Fonds Seed Money

Das ZAZH hat ab jetzt einen Fonds für Seed Money zur Unterstützung von Nachwuchsforschenden bei Antragstellung.

 



Videoaufzeichnung der ZAZH-Ringvorlesung

Ringvorlesung FS 2020

Alle Vorträge der ZAZH-Ringvorlesung über „Demokratie, Demagogie und Populismus in der Antike und heute“ stehen als Video und Audio zur Verfügung!

 

 



ZAZH-Ferienkurs Griechisch - auf Oktober 2020 verschoben

Ferienkurse

Der erste ZAZH-Ferienkurs Griechisch "Der Mensch zwischen Allmacht und Ohnmacht. Griechische Gedanken für heute" (PDF, 695 KB), für Jugendliche der 4. und 5. Stufe des Gymnasiums (10. und 11. Schuljahr) ist verschoben worden.

Neues Datum: 13.-16. Oktober 2020.

Neuer Anmeldetermin: 4. September (bisherige Anmeldungen bleiben berücksichtigt).

 

 


Papyrologentag 2020

Papyrologentag

Alle Forscher, die sich an Schweizer Universitäten mit Papyrologie befassen, sind am 2. Oktober 2020 in Neuchâtel zum Papyrologentag 2020 (PDF, 492 KB) herzlich eingeladen, um ihre Erfahrungen, Projekte, Fragen und Antworten auszutauschen.

Bei Interesse, Fragen und zur obligatorischen Anmeldung: Prof. Dr. José Luis Alonso



UZH Magazin: "Was Republiken zu Fall bringt"

Tagung Demokratie

Artikel von Ümit Yoker "Was Republiken zu Fall bringt" im UZH Magazin. Nach einem Gespräch und mit einem Interview von dem Historiker Benjamin Straumann. 



Tagung "Demokratie und Populismus in der griechischen Antike und heute": der Bericht ist online

Tagung Demokratie

Der Bericht der ersten internationale Tagung "Demokratie und Populismus in der griechischen Antike und heute" ist ab jetzt verfügbar. Sie können ihn auch als pdf (PDF, 573 KB) herunterladen.

 



"Wie stabil sind Demokratien?"

Kübler Republik

Beitrag von Prof. Dr. Daniel Kübler und Dr. Sarah Engler (UZH, Institut für Politikwissenschaften und Zentrum für Demokratie Aarau) in der Onlinezeitschrift "Republik".



Kleon - Prototyp eines Populisten

Bild Kleon

 

Beitrag von Prof. Dr. Christoph Riedweg (UZH, Seminar für Griechische und Lateinische Philologie) über Kleon als Populist in der Geschichte der Gegenwart.

 



Seminar HS 2020: "Rechtspluralismus in der Antike: Römische Bürger im Land der Pharaonen"

Seminar Alonso

 

Mehr Informationen über das Seminar "Rechtspluralismus in der Antike: Römische Bürger im Land der Pharaonen" (HS 2020) von Prof. Dr. J.-L Alonso finden Sie hier.

 

 



ZAZH-Ringvorlesung: Fotos und Video sind online!

Fotos und Video der ZAZH-Ringvorlesung „Demokratie, Demagogie und Populismus in der Antike und heute“ im FS 2020 sind online: in unserer Fotogalerie und unter Videos!



Die Fotos der ZAZH-Podiumsdiskussion sind online. NEU: Es gibt ebenfalls ein Video!

Medeienmitteilung Ringvorlesung

Sie finden die Fotos der ZAZH-Podiumsdiskussion „Quo vadis, Demokratie?“ in unserer Fotogalerie. Die ganze Diskussion wurde auch aufgenommen: Sie finden den Film unter Videos. Sehen Sie sich auch den Trailer an.



ZAZH-Podiumsdiskussion: Bericht in den UZH News

Bericht über die ZAZH-Podiumsdiskussion „Quo vadis, Demokratie?“ in den UZH News.



Fotos und Videos der 1. internationalen ZAZH-Tagung sind online!

Tagung_Demokratie_Populismus

Wir danken allen Teilnehmenden der 1. internationalen ZAZH-Tagung für die sehr interessanten Vorträge und den anrengenden Austausch. Sie finden die Fotos der Tagung sowie diejenigen der Abendvorträge von E. Harris und E.W. Robinson in unserer Fotogalerie. Es gibt auch zwei Videos.



ZAZH-Ringvorlesung

Medeienmitteilung Ringvorlesung

Die ZAZH-Ringvorlesung „Demokratie, Demagogie und Populismus in der Antike und heute“ im FS 2020 wird in der Medienmitteilung der UZH erwähnt.



Bericht über die erste ZAZH-Nachwuchstagung

Bericht über die erste ZAZH-Nachwuchstagung mit dem Münchner Zentrum für Antike Welten (MZAW) der Ludwig-Maximilians-Universität München im Newsletter 2020-1 des MZAW und der Graduate Scholl Distant Worlds.



Der erste ZAZH-Newsletter im Neuen Jahr (Januar bis März) ist online!

Im ersten ZAZH-Newsletter 2020 finden Sie die altertumswissenschaftlichen Veranstaltungen, die in den kommenden drei Monaten auf dem Platz Zürich stattfinden. Unter der Rubrik Newsletter können Sie sich zudem für den kommenden Newsletter in unsere Mailingsliste eintragen.



Wir sind Antigone

AoT

Bericht "Wir sind Antigone (PDF, 304 KB)" und Interview mit Ulrich Eigler um die aktuelle Relevanz und Faszination "alter Dichter" in der NZZ (5. Januar 2020) (Valeria Heintges).



Islème Sassi erhält Conrad Ferdinand Meyer-Preis

AoT

Wir gratulieren Islème Sassi, die für ihre Dissertation „Werbung für spätantike Pilgerstätten.Paulinus und sein Nola“ am 4. Februar 2020 den Conrad Ferdinand Meyer-Preis erhalten wird.



PD Dr. Benjamin Straumann erhält ERC Consolidator Grant

AoT

Herzlichen Glückwunsch an das ZAZH-Mitglied PD Dr. Benjamin Straumann, der für sein Forschungsprojekt "JustCity: The Ciceronian Conception of Justice and its Reception in the Western Tradition" einen ERC Consolidator Grant erhalten hat.

 



+++ Pressemitteilung +++

AoT

Das ZAZH plant ab dem kommenden Jahr einwöchige Ferienkurse, die dazu dienen, Schülerinnen und Schüler der Sekundarschule und des Gymnasiums besser mit der lateinischen und griechischen Kultur vertraut zu machen. Die Stiftung Mercator Schweiz unterstützt dieses Vorhaben, das von jungen Absolventinnen und Absolventen der Universität und von erfahrenen Lehrpersonen durchgeführt werden wird (Pressemitteilung Dez 2019 (PDF, 201 KB)). Den Auftakt macht der ZAZH-Ferienkurs "Der Mensch zwischen Allmacht und Ohnmacht. Griechische Gedanken für heute", für Jugendliche der 4. und 5. Stufe des Gymnasiums (10. und 11. Schuljahr) vom 21.-24. April 2020. Alle Infos zu den Ferienkursen finden Sie unter "Konzeption der Ferienkurse".



Video Impressionen und Kostproben des Abends der Offenen Tür

AoT

Der Videokünstler Bohdan Stehlik hat in seinen Impressionen die Stimmung und besondere Ästhetik des Abends der Offenen Tür eingefangen. Die Beweglichkeit der Gegenwart steht im Wechselspiel mit der "Stoik" der Artefakte. Wortfetzen der Referate und Gespräche sind so arrangiert, als würden sie zwischen den Säulen griechischer Tempel widerhallen (Stehlik). Neben diesen Impressionen haben Sie auch die Möglichkeit, sich drei der Kostproben aus der Forschung anzusehen, die am Abend vorgetragen wurden.



Bericht über den ZAZH-Abend der Offenen Tür in den UZH News!

AoT

Wer den ZAZH-Abend der Offenen Tür am 4. Oktober verpasst hat, kann die Highlights des Abends im Bericht "Antike Aktuell" von Marita Fuchs in den UZH News nachlesen.



Fotos des ZAZH-Abends der Offenen Tür sind online!

AoT2

Wir danken allen Mitwirkenden und Besuchern, die den ZAZH-Abend der Offenen Tür am 4. Oktober zu einem unvergesslichen Erlebnis gemacht haben! Sie finden die  Fotos vom Abend in unserer Fotogallerie und das Video bald unter Stimmen zum ZAZH.